Merck KGaA

Die Merck-Gruppe mit Sitz in Darmstadt ist ein global tätiger Konzern und mit einer fast 350-jährigen Geschichte das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Sie hält die weltweiten Rechte an dem Namen und der Marke Merck. Ausnahme sind lediglich Kanada und die USA, wo Merck als EMD tätig ist.

Die Produktpalette der Merck-Gruppe reicht von innovativen Pharmazeutika und Biopharmazeutika über Spezialchemikalien bis hin zu Hightech-Materialien und Life-Science-Tools. Die daraus resultierende Produktvielfalt deckt Merck mit seinen vier Sparten ab: Merck Serono, Consumer Health, Performance Materials und Merck Millipore. Zum 30. Juni 2014 beschäftigte Merck weltweit 39.230 Mitarbeiter. Im Jahr 2013 erzielte Merck 11.1 Mrd. Euro Gesamterlöse, wobei 1.5 Mrd. Euro in Forschung und Entwicklung investiert wurden. Merck Serono erzielte mit seinen Produkten einen Umsatz von fast 6 Mrd. Euro.

Merck Serono erweitert stetig sein Forschungs- und Entwicklungs-(F&E)-Portfolio in den Bereichen Onkologie, Immunonkologie und Immunologie und investiert im Bereich Multiple Sklerose.

Die im Projekt involvierte Gruppe Drug Delivery and Innovation, die dem Bereich Chemical & Pharmaceutical Development angehört, bringt besondere Erfahrung auf dem Gebiet der präklinischen Formulierung und Analytik von chemischen und biologischen Molekülen (kleine Moleküle, Proteine/Peptide) und der Entwicklung und Charakterisierung von innovativen Drug Delivery Systemen mit. Die vorhandene Expertise beinhaltet Nanosuspensionen zur Bioverfügbarkeitserhöhung schwerlöslicher Moleküle und Proteinvakzine auf Liposomen- und Silikananopartikelbasis. Auf den genannten Gebieten wurden mehrere Patentanmeldungen und Publikationen generiert.